Bau eines Fahrtenreglers (Bausatz Volksregler)

Um die Bilder zu vergrößern , anklicken!

Wie es begann!
Da ich für "Du Du" noch einen Fahrtregler brauchte, hab ich mich
für einen Bausatz von www.modellbau-regler.de entschieden.
Da er vom Preis/Leistungsverhältnis einfach Super ist.
Also anfangen.
Erstemal alle Teile Sortieren
und das passende Werkzeug dazu legen.
Ausser dem Lötkolben sind eine kleine
Zange und eine Elektronikerzange sehr
hilfreich.
Los geht's.Einen Teil der Bauteile auf die Platine gesteckt,
die Beinchen leicht gespreizt,
so fallen die Bauteile nicht von der Platine.
Da die Steckseite nicht beschriftet ist, schaut man aber besser 2x hin,
bevor man ein Bauteil verlötet.

Die Lötseite.
Beinchen verlötet und mit einer
Elektronikerzange die Beinchen
oberhalb der Lötpunkte abgeschnitten.
Schon zu erkennen.
Auf dieser Weise auch die anderen Bauteile
so nach und nach montiert.
So schaut der Regler aus, wenn er fertig Bestückt ist.
Die Lötseite.
Wichtig ist, das alles noch mal kontrolliert wird.
Hierzu den Regler gegen das Licht halten,
so kann man sehen, ob keine Leiterbahnen
versehentlich gebrückt wurden.
Das Programmieren.
Hier ein Testaufbau um den Regler
zu programmieren.
Klappt Super wenn beim bauen alles 
sorgsam nach der Anleitung gemacht wird!
Der Funktionstest.
Die Freude war groß, Vor & Rück-Test 
ist einwandfrei über die "Bühne" gegangen!
Zu erkennen am Grünen LED.
In Du Du wird er demnächst getestet!

Hier wählen,
ZurücK = Übersicht Schiffe
Nach Oben = Seite noch mal